Wie viel Wind braucht der Segelflieger?

Zum Fliegen und Gleiten brauchen wir Segelflieger keinen Wind ... obwohl er beim Starten und Landen unterstützen kann ... sofern er von vorne kommt.

Was wir als Segelflieger brauchen, um Stundenlang in der Luft zu bleiben, ist Thermik, also der durch die Sonneneinstrahlung verursachte AUFwind.

Wir Segelflieger gleiten nach unten und suchen während dessen die Thermik, die schneller nach oben steigt als wir nach unten gleiten. Die Differenz aus langsamen abwärts gleiten und schnellem Aufwind trägt uns dann nach oben.

Das Fliegen selbst und die optimale Nutzung der Thermik zu lernen, ist das Ziel unserer Ausbildung zum Segelflugpiloten.

Eingebettet in die wunderschöne Landschaft am Zwischenahner Meer.

Zitat

"Wenn du das Fliegen einmal erlebt hast, wirst du für immer auf Erden wandeln, mit deinen Augen himmelwärts gerichtet. Denn dort bist du gewesen und dort wird es dich immer wieder hinziehen."

Leonardo da Vinci (1452 - 1519) italienisches Universalgenie